Nach oben

„Wir können kurzerhand sagen, dass alles, was mental ist, von Anfang an eine Angelegenheit von mehr als einer individuellen Person und eines Gehirns ist“ (S.H.Foulkes)

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie (D3G)

Zu den aktuellen Tagungen und Terminen

 

Die Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie (D3G) wurde am 15. Oktober 2011 in Berlin von 138 Mitgliedern gegründet und zählt inzwischen über 400 Mitglieder.

 

Sie fördert die Anwendung der gruppenanalytischen Methode in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen ihrer Mitglieder; sie setzt sich für gruppenanalytische Forschung und für die Weiterentwicklung der Grundlagen in Theorie und Praxis der Gruppenanalyse ein.

Mitglieder der Gesellschaft sind Ärzte, Psychologen, Pädagogen, Sozialwissenschaftler, Psychotherapeuten, Sozialtherapeuten, Theologen und Angehörige weiterer Berufsgruppen. Sie sind in verschiedenen Arbeitsbereichen des Gesundheitswesens, der psychosozialen Arbeit, der Kultur und der Wissenschaft tätig. Sie alle teilen Wissen und Erfahrungen in der Arbeit mit Gruppen und vertrauen dem enormen Potenzial, das in den verschiedenen Anwendungen der Gruppenanalyse enthalten ist.

Unser Angebot für alle Besucher der D3G-Web-Site auf der Suche nach einem Platz für ambulante Gruppenpsychotherapie

Wenn Sie in der linken Spalte auf Expertensuche klicken, öffnet sich ein neues Fenster. Für alle Interessenten an ambulanter Gruppenpsychotherapie ist zunächst die Spalte "Anwendungsfeld" wichtig. Alles weitere haben wir so selbsterklärend wie möglich gehalten. Bei mehr Informationsbedarf bitte jetzt klicken: weiterlesen...

Unser Angebot für alle Besucher der D3G-Website auf der Suche nach einem Gruppenexperten für Supervision oder Organisationsberatung

Wenn Sie in der linken Spalte auf Expertensuche klicken, öffnet sich ein neues Fenster. Für alle Interessenten an einem Gruppenexperten für Supervision oder Organisationsberatung ist zunächst die Spalte "Anwendungsfeld" wichtig. Alles weitere haben wir so selbsterklärend wie möglich gehalten. Bei mehr Informationsbedarf bitte jetzt klicken: weiterlesen...

Aktuelles

42nd Foulkes Lecture

18.05.2018 mit Study Day am 19.05.2018 in London weiterlesen...

D3G-Jahrestagung „Übergang, Untergang, Neuanfang“

08. - 10.06.2018 in Bremen, Maritim-Hotel, mit Study Day am 07.06.2018 weiterlesen...

Sitzung der Fachgruppe Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung

08.06.2018, 11:00 - 14:00 Uhr weiterlesen...

Sitzung der Fachgruppe Gruppenanalyse in Bildung, Kultur und Gesellschaft

08.06.2018, 12:45 - 14:15 Uhr weiterlesen...

Gründung der Fachgruppe „Psychotherapeutische Anwendungen der Gruppenanalyse“

08.06.2018, 13:00 - 15:00 Uhr weiterlesen...

Sitzung der Fachgruppe Gruppenanalyse mit Kindern und Jugendlichen

08.06.2018, 14:00 - 15:30 Uhr weiterlesen...

6. Forschungstag der INFAP3

23.06.2018, C. G. Jung-Institut Stuttgart weiterlesen...

"Between Generations" GASI Summer School

18. - 22.07.2018 in Ljubljana weiterlesen...

IAGP Congress

1. - 4.08.2018 in Malmö - "RISING TIDES OF CHALLENGE AND HOPE: HEALING IDENTITY, IN SOCIETY, GROUPS AND INDIVIDUALS" weiterlesen...

„Prävention im Dialog. Impulse - Blickwechsel - Reflexion“.

03./04.09.2018, Münster weiterlesen...

Sie sehen Artikel 1 bis 10 von insgesamt 15
<< Erste < Zurück Seite 1 Seite 2 Vor > Letzte >>
Anmelden

Termin der Jahrestagung 2019

Eine Umfrage nach dem möglichen Termin finden Sie im Mitgliederbereich.

KV Rheinland Pfalz fördert Nachqualifizierung Gruppenpsychotherapie

zur Pressemitteilung

GASI Symposium 2017

Videos of the keynote lectures

Bericht im Deutschen Ärzteblatt 

Im Mitgliederbereich finden Sie die Bilder des Symposiums und die Auswertung der Teilnehmendenbefragung.

 

 

Mitteilungen Berufspolitik

Strukturreform ambulante Psychotherapie

Ab 1.7. 2017: 

Die Neubewertung der Gruppenleistung führt zu einer Honorarsteigerung für Gruppentherapien um etwa 20 %.

Die Bewertung des Honorars richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer.

Zahlen und Fakten