Nach oben

(Re-)Inszenierungen in Gruppen: gruppenanalytische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Vergleich mit Erwachsenen. Unterschiede? Verbindungen?

07./08.02.2020 in Berlin

(Re-)Inszenierungen in Gruppen:  gruppenanalytische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Vergleich mit Erwachsenen. Unterschiede? Verbindungen?

 

In dem zweitägigen Workshop nähern wir uns mittels szenischen Verstehens und unserer Gegenübertragung der dynamischen Matrix in der gruppenanalytischen Arbeit sowohl mit Kindern und Jugendlichen, als auch mit Erwachsenen.

Wie bilden sich die unbewussten Themen in den Gruppen und an ihren Grenzen ab? Wie lassen sich (Re-)Inszenierungen „auf der Bühne“ und „hinter der Bühne“ übersetzen und verstehen?

Wir laden WeiterbildungsteilnehmerInnen, GruppenanalytikerInnen und alle Interessenten an der  Gruppenarbeit mit Erwachsenen oder Kindern oder Jugendlichen dazu ein, zusammen mit uns diesen Fragestellungen aus den unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen mit einem theoretischen Input und praktischen Beispielen nachzugehen.

 

Datum: Freitag der 7. und Samstag der 8. Februar 2020

 

Zeit: Freitag 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr, Samstag 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr

 

Ort: Räume im GIBB, Schönhauser Allee 175 Schönhauser Allee 175, 10119 Berlin (U - Bahnhof Senefelder Platz), Gartenhaus, 1. OG

 

Kosten: 245,00 €.

 

Anmeldung über das Sekretariat des Berliner Institutes für Gruppenanalyse e.V.:

 

sekretariat@dont-want-spam.gruppenanalyse-berlin.de

Tel. 0331-70 41 78 11, Fax 0331-70 41 78 10

 


Kategorie
Allgemeine Nachrichten
Login
Allgemeine Nachrichten

Jahrestagung 2022 der D3G

Allgemeine Nachrichten

Jahrestagung 2021 der D3G