Nach oben

Matrix als Schicksal? Symposium anlässlich des 80. Geburtstags von Christoph Seidler

24./25.02.2023, Berliner Institut für Gruppenanalyse e.V.

Wissenschaftliche und persönliche Erkundungen zu Theorie und Praxis des Matrixbegriffs

Anlässlich des 80. Geburtstags unseres Kollegen Christoph Seidler gestalten wir, das psychoanalytische Institut APB* und das gruppenanalytische Institut BIG*, gemeinsam ein Symposium unter dem Titel: »Matrix als Schicksal?«

 

Christoph Seidler hat zahlreiche Gruppen und Institutionen gegründet und geleitet. Er interessiert sich zeitlebens dafür, in welch ungeahntem Ausmaß Menschen von Gruppenzugehörigkeiten geprägt werden. Der Foulkessche Matrix-Begriff, die zentrale Metapher der Gruppenanalyse, ist ein außergewöhnliches Instrument, um solche komplexen Räume und latenten Verbindungslinien in den Blick zu bekommen, die individu-
elle Haltungen und Handlungen maßgeblich beeinflussen.
Unser Symposium bietet Raum für Austausch, wie gesellschaftliche An-passungsprozesse funktionieren und was einem gruppalen Miteinander hinderlich oder förderlich ist. Es kommen unterschiedliche Generationen zu Wort und ins Gespräch miteinander.

 

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.

 

Allgemeine Nachrichten

Jahrestagung 2026 der D3G

Allgemeine Nachrichten

Jahrestagung 2025 der D3G

Allgemeine Nachrichten

Jahrestagung 2024 der D3G