Nach oben

Fachtag der Fachgruppe „Gruppenanalyse in Bildung, Kultur und Gesellschaft“

05./06.02.2021, online: Zerrissene Gesellschaft(en) – schwierige Dialoge. Was kann die Gruppenanalyse, was können Gruppenanalytiker*innen beitragen?

Der nächste Fachtag der Fachgruppe „Gruppenanalyse in Bildung, Kultur und Gesellschaft“  sollte ursprünglich am Samstag, dem 06. Februar 2021 stattfinden.

Aufgrund der Corona Situation, deren grundlegende Verbesserung auch bis Anfang Februar nicht zu erwarten ist, werden wir die Veranstaltung online durchführen.

Da lange Sitzungen am Bildschirm sehr anstrengend sind, wurde der „Tag“ auf 2 Termine verteilt, und zwar auf Freitag, den 5. Februar von 14.30 bis 17.30 und Samstag den 6.2, von 9.30 bis 12.30 Uhr.

Thematisch wollen wir uns mit dem schwindenden gesellschaftlichen Konsens beschäftigen, der sich in all unseren Gruppen - ob angewandter oder therapeutischer Art - spiegelt und uns vor große Herausforderungen praktischer, emotionaler und auch theoretischer Art stellt. Diesen  wollen wir gemeinsam nachspüren. Das genaue Programm folgt noch.

 

Ich möchte Sie/Dich ganz herzlich einladen und freue mich auf eine anregende Diskussion und den notwendigen Austausch zu einem so aktuellen Thema

Die Veranstaltung ist kostenlos. Trotzdem bitte ich um Anmeldungen bei der Geschäftsstelle der D3G bzw. sich bei Fragen an mich zu wenden..

 

Herzliche Grüße an alle – und bleibt bitte gesund

Regine Scholz

Sprecherin der Fachgruppe Gruppenanalyse in Bildung, Kultur und Gesellschaft