Nach oben

1. Treffen der Fachgruppe GA in Bildung, Kultur und Gesellschaft

Wir laden alle Interessierte zum ersten Treffen der neu gegründeten Fachgruppe am Freitag, den 28. Oktober von 11.00 – 14.30 Uhr, nach Frankfurt am Main in das Museum Judengasse, Battonnstrasse 47 (Museumspädagogischer Raum) ein.

Zu erreichen: U4 u. U5 Haltestelle Konstablerwache, Tram 11 u.12, Haltestelle Battonnstrasse 

http://www.museumjudengasse.de/de/home/ von: 11.00 – 14.30 h

 

In zwei Sitzungen à 90 Minuten – zzgl. 30 Minuten Pause - wollen wir uns einem tieferen Verständnis unseres gruppenanalytischen Arbeitens im außerklinischen Bereich nähern. Der erste Block ist für Praxisbeispiele vorgesehen die in Kurzreferaten vorgestellt werden.

 

Gisela Wölbert: "Sprachspiel und Kommunikation in einem Deutschkurs für psychisch kranke MigrantInnen"

Birgit Fischer: „Gewähren lassen, Grenzen und Aushalten - Gruppenanalytisches Arbeiten mit Müttern und Familien“

Andrea Engelhardt: " Gruppenanalytische Haltung in der Schule? Bericht aus der Lernwerkstatt"

 

Die verbleibende Zeit bietet Gelegenheit für eine vertiefende Diskussion.

Die zweiten 90 Minuten sind dafür vorgesehen, dass wir uns über strukturelle und organisatorische Fragen unserer Arbeitsweise verständigen. Das Fachgruppentreffen steht allen Interessierten offen. Zwecks Planung bitten wir Sie, sich bei Frau Bohnhorst anzumelden: info@dont-want-spam.d3g.org.

 

Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit Euch/Ihnen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Yvonne Brandl

Regine Scholz

 

P.S.: Ort, Datum und Dauer des Treffens ist so gewählt, dass Interessierte die Möglichkeit haben, direkt im Anschluss an der Tagung des Beirats für Wissenschaft und Forschung zum Thema „Soziale Arbeit und Pädagogik in Zeiten der Umbrüche – Herausforderungen für die Gruppenanalyse“ in der Fachhochschule Frankfurt teilzunehmen.


Kategorie
Allgemeine Nachrichten
Login

Im Archiv