Nach oben

Fachgruppe Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung

Die konstituierende Sitzung der Fachgruppe fand am 15. Juni 2012 in Potsdam statt. Dabei ist auch ein Textentwurf entstanden, der als Beginn eines schriftlichen Diskurses innerhalb der Fachgruppe verstanden wird.

 

Zum Textentwurf

 

Bericht zur Entwicklung der Fachgruppe 2015

Sprecher

Sarah Yvonne Brandl (Prof. Dr.-phil. Dipl.-Psych.)

E-Mail: y.brandl@dont-want-spam.katho-nrw.de

Ausbildung

Studium der Sprach- und Literaturwissenschaft, Romanistik, Psychoanalyse (Magister Artium) und Studium der Psychologie (Diplom) an der Universität Frankfurt. Promotion zum Dr. phil. An der Universität Frankfurt. Ausbildung zur Gruppenanalytikerin am Institut für therapeutische und angewandte Gruppenanalyse Münster.

 

Tätigkeiten

Hauptamtlich Lehrende an der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Münster im Fachbereich Sozialwesen. Lehrgebiet Klinische und Entwicklungspsychologie. Forschung im Bereich Prävention Sexualisierter Gewalt (www.katho-nrw.de/praeventionsmaterial) und im Bereich Professionalisierung und Lehr-Lern-Forschung. Tätig in Fort- und Weiterbildung für Lehrer, Erzieher und pädagogische Fachkräfte. Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung in klinischen und sozialen Feldern.

 

Weitere Aktivitäten

  • Studiengangsleitung Masterstudiengang Beratung (Ehe-, Familien- und Lebensberatung) in Münster
  • Modulbeauftragte „Entwicklung, Bildung, Sozialisation“
  • Dozentin in den Masterstudiengängen „Netzwerke in der Sozialen Arbeit und in der Heilpädagogik“
  • Mitglied im wiss. Beirat des Kinderschutzportals (Konzeptentwicklung und Schulung)
  • Dozentin am Landeskompetenzzentrum für individuelle Förderung (LiF) und am Internationalen Zentrum für Begabungsförderung (ICBF) Münster

Pieter Hutz (Dipl.-Soz.)


Bielefelder Straße 13
10709 Berlin-Wilmersdorf


Tel.: 030-8642 3003
Fax: 030-8642 3005
E-Mail: pieter.hutz@dont-want-spam.d3g.org

Ausbildung

Ausbildung zum Gruppenanalytiker und zum Gruppenanalytischen Supervisor am IGA Heidelberg.


Tätigkeit

Gruppenanalytische Supervision und Organisationsentwicklung. Aus- und Weiterbildung an verschiedenen Instituten. Leitung von Großgruppen. In freier Praxis tätig seit 1993.


Weitere Aktivitäten

Vorstands- und Vereinsarbeit im Institut für Gruppenanalyse  Heidelberg (IGA), im Berliner Institut für Gruppenanalyse (BIG) und im Seminar für Gruppenanalyse Zürich (SGAZ).

Bericht vom Zweiten Forum Gruppenanalyse am 15. März 2015 in Hannover

Zum Verhältnis von tiefenpsychologisch fundierter Gruppenpsychotherapie, analytischer Gruppenpsychotherapie und Gruppenanalyse - Brauchen wir eine Differenzierung von Gruppenlehrtherapeut_in und Gruppenlehranalytiker_in in der D3G?

weiterlesen

Diskussion im Vorfeld des Zweiten Forums Gruppenanalyse im März 2015

Dem Vorstand der D3G wurde ein Brief der Mitglieder Peter Potthof, Rupert Martin, Ursula Bunkert, Elke Horn, Isolde Böhme, Werner Beck, Michael Lacher und Klaus Wackernagel zugesandt. Er bietet eine gute Grundlage für Kontroversen in der Diskussion zum Thema des 2 Forums Gruppenanalyse

weiterlesen

Zweites Forum Gruppenanalyse am 15. März 2015 in Hannover (Kopie 1)

Zum Verhältnis von tiefenpsychologisch fundierter Gruppenpsychotherapie, analytischer Gruppenpsychotherapie und Gruppenanalyse - Brauchen wir eine Differenzierung von Gruppenlehrtherapeut_in und Gruppenlehranalytiker_in in der D3G?

weiterlesen

Weihnachtsbrief des Vorstands der D3G

Auch in diesem Jahr hat der Vorstand der D3G zum Jahresabschluss wieder einen Brief an alle Mitglieder geschrieben:

weiterlesen

Mitgliederabonnement Zeitschrift Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik (GuG) ab 2014

In der letzten Zeit hat es um die Beitragserhöhung im Zusammenhang mit dem Mitgliederabonnement der o. g. Zeitschrift in der D3G neben Freude und Zustimmung auch Unverständnis und Verärgerung gegeben. Neben Hintergrundinformationen (siehe unter "Aktuelles": Änderung der Beitragsordnung seit 14.06.2014) hat der Vorstand zwei Briefe geschrieben, einmal an alle Mitglieder, einmal an die Mitglieder, die mit dem Abonnement nicht einverstanden waren. Im geschützten Mitgliederbereich unserer Website ist ein Diskussionsforum zu diesem Thema eingerichtet. Bitte nutzen Sie das "Log In" unter "Anmelden", um an der Diskussion teilzunehmen. Sie finden dann auf der linken Leiste den "Mitgliederbereich"

weiterlesen

Erste Fachtagung der Fachgruppe gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung der D3G.Weitere Info und Programm bitte klicken

09. – 11. Oktober 2015, Berlin: Gruppenanalytische Supervision – Begegnung in Auseinandersetzung, Zusammenhalt und Innovation. Die Fachgruppe gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung der D3G führt ihre erste Fachtagung in Berlin durch.

weiterlesen

Internationales Projekt "Wörterbuch der Gruppenanalyse" - Erste Ergebnisse der Zweiten Jahrestagung des Beirats für Wissenschaft und Forschung der D3G am 31. Oktober 2014

Am Ende der o. g. Tagung waren sich die Teilnehmer einig, allen Mitgliedern der D3G die Möglichkeit zu bieten, am Internationalen Diskussionsforum zum "Wörterbuch der Gruppenanalyse" teilzunehmen. Es wird vom Kopenhagener Institut für Gruppenanalyse organisiert.

weiterlesen

Zweite Jahrestagung des Beirats für Wissenschaft und Forschung der D3G am 31. Oktober 2014

31.10.2014, Frankfurt am Main: Themenschwerpunkt der diesjährigen Jahrestagung ist das Projekt eines internationalen Wörterbuchs der Gruppenanalyse. Wir freuen uns, dass der Initiator des Projekts, der dänische Gruppenanalytiker

und Psychoanalytiker Sören Aagard sich bereit erklärt hat, das Projekt auf unserer Tagung zur Diskussion

zu stellen.

 

weiterlesen

Änderung der Beitragsordnung seit 14.06.2014

Aufgrund einiger Rückfragen möchten wir alle Mitglieder der D3G darauf hinweisen, dass mit Beschluss der MV am 14.06.2014 die Beitragsordnung geändert wurde. Die Zeitschrift Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik (GuG) des Verlags Vandenhoeck & Ruprecht wurde damit Bestandteil der Mitgliedschaft in unserer Gesellschaft. Dem Beschluss ging ein langer Abstimmungsprozess voraus.

weiterlesen

Erstes Forum Gruppenanalyse am 12. Oktober 2014 in Hannover

Gruppenanalytische Selbsterfahrung und Supervision in der Weiterbildung – personell trennen oder verbinden? Erfahrungen, Plädoyers, Diskussionen

weiterlesen