Nach oben

Beirat für Wissenschaft und Forschung

Der Beirat für Wissenschaft und Forschung hat sich am 8. Dezember 2012 konstituiert. Der Beirat sichtet, koordiniert  und fördert gruppenanalytische und gruppenpsychotherapeutische Forschung und wird regelmäßig am 1. November jeden Jahres eine interdisziplinäre wissenschaftliche Tagung zu gruppenanalytischen und gruppenpsychotherapeutischen Themen ausrichten.

Sprecher

Thomas Mies (Dr. phil.)


Spiekerhof 5
48143 Münster


Tel. + Fax: 0251-9829922
E-Mail: thomas.mies@dont-want-spam.online.de

Ausbildung

Promotion im Fach Soziologie; Ausbildung zum Gruppenanalytiker in Münster und Heidelberg

Tätigkeit

Praxis für Gruppenanalyse, Supervision und Beratung seit 1994; Aus- und Weiterbildung; Mitbegründer der Zeitschrift „Arbeitshefte Gruppenanalyse“ und Mitherausgeber der Zeitschrift „Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik – Zeitschrift für Theorie und Praxis der Gruppenanalyse“.

Weitere Aktivitäten

Vorsitzender des Instituts für Therapeutische und Angewandte Gruppenanalyse in Münster; Mitbegründer und Koordinator des Schönberger Kreises. Gegenwärtige wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte: Kollektive Erinnerung, Theorie des Unbewussten

Weitere Mitglieder

Rolf Haubl (Prof. Dr. Dr.)

Sigmund-Freud-Institut
Mertonstraße 17
60325 Frankfurt am Main

Tel.: 069-798 25510
E-Mail: haubl@dont-want-spam.sigmund-freud-institut.de

Ausbildung

Ausbildung zum Diplompsychologen und Germanisten; Gruppenanalytiker (Internationale Arbeitsgemeinschaft Altaussee) und Supervisor (DGSv)

Tätigkeit

Professor an der Johann Wolfgang Goethe-Universität für Soziologie und psychoanalytische Sozialpsychologie sowie Direktor des Sigmund-Freud-Instituts

Weitere Aktivitäten

Mitherausgeber der Zeitschriften „Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik– Zeitschrift für Theorie und Praxis der Gruppenanalyse“ sowie "freie assoziation" sowie "Positionen"; Mitherausgeber der "Schriftenreihe des Sigmund-Freud-Instituts" sowie der Reihe "Interdisziplinäre Beratungsforschung"; Forschung u.a. zu "Krankheit und Gesellschaft" sowie "Sozialwissenschaftliche Emotionsforschung"; Supervision, Coaching, Organisationsanalyse und -beratung

Franziska Lamott (Prof. Dr. rer.soc.)

München

 

Internet: www.franziska-lamott.de

E-Mail: info@dont-want-spam.franziska-lamott.de

Ausbildung

Studium der Soziologie & Psychologie, Habilitation in Sozialpsychologie, Weiterbildung zur Gruppenanalytikerin (Internationale Arbeitsgemeinschaft für Gruppenanalyse, Altaussee) und Supervisorin (DGSv)

Tätigkeit

Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung, Lehrveranstaltungen für Ausbildungskandidaten in Gruppenanalyse an der Akademie für Psychoanalyse, München, tätig als Gruppenlehranalytikerin.

Weitere Aktivitäten

Mitherausgeberin der Zeitschrift “Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik – Zeitschrift für Theorie und Praxis der Gruppenanalyse”. Forschungsprojekte, Publikationen & Vorträge in den Bereichen: Psychotherapie-, Trauma- und Genderforschung, Gruppen- und Kulturanalyse.

Dieter Nitzgen, M.A.


Im Kalchen 20
79379 Müllheim


Tel.: 07631-170223
E-Mail: dieter@dont-want-spam.nitzgen.info

Ausbildung

Studium Philosophie, Literaturwissenschaft, Psychologie Universität Freiburg; Erziehungswissenschaften Pädagogische Hochschule Freiburg Diplompädagoge); Weiterbildung als Gruppenanalytiker gruppenanalytischer Supervisor u. Organisationsberater  IGA/Heidelberg. Mitglied der  Assoziation für die Freudsche Psychoanalyse (AFP).

Tätigkeit

Abteilungsleiter Psychotherapie Rehabiliatationsklinik Birkenbuck, Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen. Seit 1994 Nebentätigkeit in eigener Praxis sowie als Gruppenlehranalytiker uhnd gruppenanalytischer Supervisor  IGA/H, D3G. Mitglied des Arbeitskreises OPD und der Arbeitsgruppe Abhängigkeitserkrankungen der OPD.

Weitere Aktivitäten

Mitglied im Vorstand der Group Analytic Society International (GASI), der Redaktion von “group analysis”, der „Arbeitshefte Gruppenanalyse“ und  im Schönberger Kreis

Regine Scholz (Dr. phil., Dipl.-Psych.)


Heinrichstr. 62

40239 Düsseldorf


Tel.: 0211-22 960 961
Fax: 0211-22 960 961
E-Mail: regine.scholz@dont-want-spam.d3g.org

Ausbildung

Ausbildung zur Gruppenanalytikerin am  Institut für Therapeutische und Angewandte Gruppenanalyse Münster.

 

Tätigkeit
Tätigkeit als Psychotherapeutin in eigener Praxis seit 1987 mit Schwerpunkt im Bereich Psychotrauma sowie als  Gruppenlehranalytikerin und Gruppenanalytische Supervisorin und Organisationsberaterin (D3G)

Weitere Aktivitäten

Ehemaliges Vorstandsmitglied der Sektion Klinik und Praxis im DAGG sowie des Instituts für Therapeutische und Angewandte Gruppenanalyse Münster, Mitglied des Vorstand der Group Analytic Society (International), Herausgeberin der „Arbeitshefte Gruppenanalyse“, Mitglied im Schönberger Kreis und der International Dialogue Initiative (IDI).

Ulrich Schultz-Venrath (Prof. Dr. med.)

Klinik f. Psychiatrie, Psychotherapie, Psychotherapie u. Psychosomatik
Ferrenbergstr. 24
51465 Berg. Gladbach
 
Tel.: 02202-122 3100
Fax: 02202-122 3109
E-Mail: schultzvenrath@dont-want-spam.d3g.org

Ausbildung
Ausbildung zum Arzt für Nervenheilkunde und Psychotherapeutische Medizin, zum Psychoanalytiker bei der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln/Düsseldorf und zum Gruppenanalytiker bei GRAS (Gruppenanalyse Seminare), Bonn-Bad Godesberg.

Tätigkeit

Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik EVK Bergisch Gladbach, a.o. Prof. für Psychosomatik und Psychotherapie an der Universität Witten-Herdecke. Aus- und Weiterbildung an verschiedenen Instituten.
 
Weitere Aktivitäten

Sprecher und Mitherausgeber der Zeitschrift „Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik – Zeitschrift für Theorie und Praxis der Gruppenanalyse“. Forschungen zu Geschichte der Psychoanalyse, Psychosomatik und Gruppenanalyse,  mentalisierungsbasierter Einzel- und Gruppenpsychotherapie, Neuropsychoanalyse und psychosomatischen Erkrankungen.

Angela Moré  (Prof. Dr. phil. habil.)

 

Hannover

 

Tel.: 0511-448318

E-Mail: angela.more@dont-want-spam.d3g.org

Ausbildung

Studium der Bibliothekswissenschaft, Soziologie, Psychologie und Politikwissenschaft, Habilitation in Sozialpsychologie, Weiterbildung zur Gruppenanalytikerin am Seminar für Gruppenanalyse Zürich (SGAZ)

 

Tätigkeit

Apl.Professorin an der Leibniz Universität Hannover, Verwaltungsprofessur an der Hochschule Emden-Leer für Psychologie

 

Weitere Aktivitäten

Mitarbeit im Weiterbildungsgremium des SGAZ und der Redaktion SGAZette, Mitglied im Redaktionsbeirat des werkblatt, Fortbildungen, Supervisionen, Leitung von Selbsterfahrungsgruppen. Forschung zu Transgenerationalität, psychoanalytischer Sozialpsychologie, Psychohistorie

Hermann Staats (Prof. Dr. med. habil.)

 

Fachhochschule Potsdam

FB 1 

Friedrich-Ebert Str. 4

14467 Potsdam

 

Tel.: 0331-580 1162

E-Mail: staats@dont-want-spam.fh-potsdam.de

Ausbildung

Arzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker, Gruppenanalytiker und Lehranalytiker (DPG, DGPT, IPA, D3G). Gruppenanalytische Ausbildung in Göttingen und München, langjährige Tätigkeit als Oberarzt an der Abteilung klinische Gruppenpsychotherapie der Universität Göttingen. Habilitation zu Beziehungserwartungen und Übertragungsmustern in Einzel- und Gruppentherapien.

 

Tätigkeit

Sigmund-Freud Professor für Psychoanalytisch orientierte Entwicklungspsychologie an der FH Potsdam, niedergelassen als Arzt für Psychotherapeutische Medizin mit einem Schwerpunkt auf Familien- und Gruppentherapien. Leiter der Arbeitsgemeinschaft für die Anwendung der Psychoanalyse in Gruppen und des Familienzentrums an der FH Potsdam.

 

Weitere Aktivitäten

Mitglied der Forschungskommissionen von DPG und DGPT und der Konsensuskonferenz Qualitätssicherung der DGPT, Mitherausgeber der Zeitschrift für Gruppenpsychotherapie und Gruppenanalyse.

Anmelden