Nach oben

Fachgruppe Gruppenanalyse in Bildung, Kultur und Gesellschaft

Die Fachgruppe Gruppenanalyse in Bildung, Kultur und Gesellschaft hat sich am 10.06.16 in Berlin konstituiert. Sie befasst sich mit gruppenanalytischen Fragestellungen und Arbeitsformen jenseits des Behandlungszimmer und organisiert hierzu den fachlichen Austausch. Ziel ist es im weiteren, auch zu der konzeptionellen Weiterentwicklung der Gruppenanalyse beizutragen.

Sprecherin

Dr. Regine Scholz (Dr.phil. Dipl.-Psych.)

 

Heinrichstr. 62

40239 Düsseldorf

 

Tel.: +49(0)211 - 22 960 961

E-Mail: regine.scholz@dont-want-spam.regine-scholz.de

Ausbildung

Studium der Psychologie und Soziologie. Psychotherapeutische Ausbildung am Alfred Adler Institut Düsseldorf, am Institut für Therapeutische und Angewandte Gruppenanalyse Münster und am Deutschen Institut für Psychotraumatologie in Much bei Köln


Tätigkeit

Niedergelassen als Psychotherapeutin in freier Praxis mit traumatherapeutischem Schwerpunkt in Düsseldorf. Tätig in der Aus- und Weiterbildung am Institut für Therapeutische und Angewandte Gruppenanalyse Münster, Gruppenlehranalytikerin und Supervisorin D3G.


Weitere Aktivitäten

Mitglied im Beirat für Wissenschaft und Forschung D3G, Mitglied des Vorstands der Group Analytic Society International, Mitglied der Redaktion der Zeitschrift Group Analysis. Veröffentlichungen im Bereich des Einflusses von Kultur und kollektiven Traumata auf unbewusste Prozesse

Stellvertreterin

Prof. Dr.-phil. Dipl.-Psych. Yvonne Brandl

E-Mail: y.brandl@dont-want-spam.katho-nrw.de

Ausbildung

Studium der Sprach- und Literaturwissenschaft, Romanistik, Psychoanalyse (Magister Artium) und Studium der Psychologie (Diplom) an der Universität Frankfurt. Promotion zum Dr. phil. An der Universität Frankfurt. Ausbildung zur Gruppenanalytikerin am Institut für therapeutische und angewandte Gruppenanalyse Münster.

 

Tätigkeiten

Hauptamtlich Lehrende an der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Münster im Fachbereich Sozialwesen. Lehrgebiet Klinische und Entwicklungspsychologie. Forschung im Bereich Prävention Sexualisierter Gewalt (www.katho-nrw.de/praeventionsmaterial) und im Bereich Professionalisierung und Lehr-Lern-Forschung. Tätig in Fort- und Weiterbildung für Lehrer, Erzieher und pädagogische Fachkräfte. Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung in klinischen und sozialen Feldern.

 

Weitere Aktivitäten

  • Studiengangsleitung Masterstudiengang Beratung (Ehe-, Familien- und Lebensberatung) in Münster
  • Modulbeauftragte „Entwicklung, Bildung, Sozialisation“
  • Dozentin in den Masterstudiengängen „Netzwerke in der Sozialen Arbeit und in der Heilpädagogik“
  • Mitglied im wiss. Beirat des Kinderschutzportals (Konzeptentwicklung und Schulung)
  • Dozentin am Landeskompetenzzentrum für individuelle Förderung (LiF) und am Internationalen Zentrum für Begabungsförderung (ICBF) Münster
Anmelden