Nach oben

4. FORUM Gruppenanalyse am 18. März 2017 in Hannover findet nicht statt

Nach gründlichen Überlegungen und dem Abwägen des Für und Wider haben wir als Vertreter der das „FORUM“ veranstaltenden Gremien – Vorstand, Beirat für Wissenschaft und Forschung, Beirat der Weiterbildungsstätten und Weiterbildungskommission – uns dazu entschlossen, das „FORUM“ dieses Jahr nicht zu veranstalten.

Liebe Mitglieder der D3G,


im November 2016 hatten wir Sie gebeten, sich den 18. März 2017 in Hannover für das 4. FORUM Gruppenanalyse in Ihrem Kalender vorzumerken.


Nach gründlichen Überlegungen und dem Abwägen des Für und Wider haben wir als Vertreter der das „FORUM“ veranstaltenden Gremien – Vorstand, Beirat für Wissenschaft und Forschung, Beirat der Weiterbildungsstätten und Weiterbildungskommission – uns dazu entschlossen, das „FORUM“ dieses Jahr nicht zu veranstalten.


Wie Sie sich sicherlich erinnern, wurde das „FORUM“ von den genannten Gremien als neues Veranstaltungsformat etabliert, um Raum zu finden für die Diskussion von Grundsatzfragen, die unsere Gesellschaft berühren und für die anderenorts, wie z. B. in den Mitgliederversammlungen, zu wenig Raum und Zeit bleibt.


Das FORUM hat bisher über drei Jahre kontinuierlich stattgefunden und war unseres Erachtens jeweils sehr produktiv.


Wenn wir uns dennoch entschlossen haben, das 4. FORUM dieses Jahr nicht zu veranstalten, dann deswegen, weil durch die diesjährige GASI-Tagung im August in Berlin zu viele Kräfte gebunden sind und auch, weil sich kein Konsens für ein diesjähriges Thema finden ließ. Zum anderen wollen wir Zeit gewinnen, zu überlegen wie die Diskussionsergebnisse der bisherigen Foren noch besser umgesetzt und vermittelt werden können.


Wir hoffen auf Ihr Verständnis,


mit freundlichen, kollegialen Grüßen
Ihr
Pieter Hutz                         Christian Warrlich
Vorsitzender                      Leiter der WBK


Kategorie
Allgemeine Nachrichten